Willkommen

Mannschaften

Unsere Jugend

Schulschach

Ergebnisdienst

Blitzen

Schach 960

Schnellschach

Langzeit-VM

Rintelner Open

Schachtage

Pressemeldungen

DWZ/Elo

Schachaufgaben lösen/Schachpartie spielen

Training/Spielorte

Abseits vom Schach

Unser Vorstand

Mitgliedschaft

Kontaktformular

Links

Impressum

1. Mannschaft:
 
Landesklasse Süd 2017/2018
 
Aufstellung (4er-Mannschaft):
 
1. Nick Philippi (1520)
2. Jin Jan Kümmel (1324)
3. Benedikt von Knobloch (1318)
4. Justin Hofmann (1189)          
5. Peter Hallau (1114)
6. Tizian von Knobloch (1054)
7. Florian Luther (1204)
8. Hannah-Charlotte Seidenstücker (919)                   
9. Arved Gührs
10. Luis Miguel Heinze (810)
11. Erik Frass (850)
 
Spielplan:
 
1. Spieltag (24.09.2017) - Heim - SK Lehrte 3 4:0
2. Spieltag (24.09.2017) - Gast - SK Lehrte 4 4:0
3. Spieltag (05.11.2017) - Gast - Rochade Göttingen 2 3:1
4. Spieltag (05.11.2017) - Heim - Bovenden-Parensen 2:2
5. Spieltag (03.12.2017) - Heim - Hildesheimer SV 2
6. Spieltag (03.12.2017) - Gast - Hildesheimer SV
7. Spieltag (11.02.2018) - Heim - SZ Bemerode
8. Spieltag (11.02.2018) - Gast - SD Isernhagen
9. Spieltag (08.04.2018) - Heim - SK Ricklingen
 
Tabelle nach dem 4. Spieltag (Mannschafts- und Brettpunkte):
 
1. SK Rinteln                   7        13
2. Bovenden-Parensen    7      11½
3. SZ Bemerode             5        8
4. Hildesheimer SV          4        8
4. SK Ricklingen              4        8
6. SK Lehrte 4                4        7
7. SK Lehrte 3                2        6
8. Rochade Göttingen 2    2        5½
9. SD Isernhagen            1        3
10. Hildesheimer SV 2      0        2
 
Alle Ergebnisse gibt es hier.
 
Für Statistik-Freunde:
 
Die Mannschaft hat einen DWZ-Schnitt von 1361 (TOP 4), 1182 (Eingesetzte) bzw. 1050 (alle gemeldeten Spieler). Die Spieler sind im Schnitt 13 Jahre jung.
Nick Philippi ist Topscorer Nr. 6 der Liga mit 2 aus 2 an Brett 1, Jin Jan Kümmel Topscorer Nr. 7 mit 2 aus 2 an Brett 2 und Benedikt von Knobloch Topscorer Nr. 8 mit 2 aus 2 an Brett 3!
Die Mannschaft hat 75% der Partien gewonnen, 13% Remis gespielt und (nur) 13% der Partien verloren.
Der Score mit Weiß beträgt 94% (!) und mit Schwarz 69%.
 
Alle Statistiken der Liga.
 
 
2. Mannschaft:
 
Bezirksjugendliga 2017/2018
 
Aufstellung (4er-Mannschaft):
 
1. Florian Luther (1204)
2. Peter Hallau (1114)
3. Tizian von Knobloch (1054)           
4. Benjamin Lohmann (957)
5. Hannah-Charlotte Seidenstücker (919)
6. Luis Miguel Heinze (810)
7. Erik Frass (850)
8. Alexander Komendant
9. Yannick Rauschenberger
10. Arved Gührs
11. Nike Gührs
 
Spielplan:
 
1. Spieltag (05.11.2017) - Heim - Barsinghausen 1:3
2. Spieltag (03.12.2017) - Gast - HSK Lister Turm
3. Spieltag (14.01.2018) - Heim - TuS Wunstorf
4. Spieltag (11.02.2018) - Gast - Eystrup/Stolzenau
5. Spieltag (04.03.2018) - Heim - SK Girls Club
6. Spieltag (08.04.2018) - Heim - SV Springe 2
7. Spieltag (22.04.2018) - Gast - SV Springe
 
Tabelle nach dem 1. Spieltag (Mannschafts- und Brettpunkte):
 
1. Barsinghausen        2        3
1. SK Girls Club           2        3
1. SV Springe             2        3
4. Eystrup/Stolzenau   1        2
5. HSK Lister Turm      1        2
6. TuS Wunstorf         0        1
6. SK Rinteln 2             0         1
8. SV Springe 2          0        0
 
Alle Ergebnisse des Spieltages gibt es hier.
 
Für Statistik-Freunde:
 
Die Mannschaft ist mit im Schnitt 1128 DWZ (TOP 4) die stärkste der Liga. Die eingesetzten Spieler haben einen DWZ-Schnitt von 934, alle Spieler 927 DWZ. Die Spieler sind im Schnitt 12 Jahre jung, was der "beste" Wert der Liga ist (zusammen mit SK Girls Club).
Leander Gebauer ist Topscorer Nr. 8 der Liga (1 aus 1 an Brett 3).
 
Hier gibt es alle Statistiken der Liga.
 
 
Jugendturnier SK Rinteln - SV Springe
 
Am 19.7. fand ein Jugend-Mannschaftsturnier (Vergleichskampf) zwischen Rintelner Jugendlichen und Jugendlichen des SV Springe statt.
 
Am Ende stand es 20:20 - und es gab keinen oder besser: zwei Gewinner!:-)
 
Gespielt wurden 5 Runden:
Runde 1: 4:4
Runde 2: 5:3
Runde 3: 3,5:4,5
Runde 4: 4:4
Runde 5: 3,5:4,5.
 
Für Rinteln gingen an den Start (in wechselnder Besetzung):
Maximilian Abram
Tobias Bechstedt
Peter Hallau
Benedikt von Knobloch
Tizian von Knobloch
Andreas Lehmann
Florian Luther
Anna-Lena Nolte
Vivien Rübsamen
Lilli Schaper
Paul Schaper
Hannah Seidenstücker
Lennart Seidenstücker
Gianluca Wilmsmeier.
 
Mit Konzentration und Spaß bei der Sache...
 
 
 
 
Florian und Robin Luther vom SKR Deutscher Familienschachmeister 2014 in der Kategorie U18!
 
Bei der 14. Offenen Deutschen Familienmeisterschaft im Schach 2014, die am 20. September in Hildesheim stattfand und in 2er-Teams ausgetragen wurde, gewannen Florian und Robin Luther (Brüder) vom SKR die Wertung der unter 18-Jährigen!
 

 
Florian (vorne links im Bild oben) und Robin (hinten links) vertieft in ihre Partien...
 
 
Mindener Open 2015
 
Am 24.10.2015 machten sich 13 (!) Jugendliche und Erwachsene auf den Weg nach Minden zum Schnellschach-Open. Peter Hallau und Florian Luther belegten den 2. und 4. Platz im Mindener Jugend-Open! Robin Luther wurde 15., Andreas Lehmann 37.
 
Tabelle des Mindener Jugend-Open 2015.
 
 
Mindener Open 2014
 
Am 15.11.2014 waren wir mit einigen Erwachsenen und vier Kindern beim Mindener Open 2014.
Während IM Sebastian Plischki vom SKR bei den Erwachsenen gewann, zeigte auch unsere Jugend schöne Leistungen:
 
Florian Luther: 5. Platz - gerade mal 11 Jahre jung
Robin Luther: 7. Platz - er war sehr zufrieden angesichts seines eher "minimalistischen" Trainings im vergangenen Jahr
Benedikt von Knobloch: 9. Platz - Benedikt ist erst seit recht kurzer Zeit dabei
Tizian von Knobloch: 15. Platz - wie sein Bruder Benedikt hat auch Tizian erst vor Kurzem mit dem Training begonnen.
 
Die Kids - trainiert von Jörn Edling und Olaf Köritz - zeigten an diesem Tag, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen ist!
 
Unten unsere Jungs "wie die Orgelpfeifen".:-)
 
 
 
Mindener Open 2013
 
Bei den Mindener Open 2013, die am 7.9.2013 stattfanden, zeigten die Rintelner, dass auch die niedersächsische Jugend Schach spielen kann:
Florian Luther wurde Neunter der Gesamtwertung und damit Bester in der U10.
Peter Hallau war noch nicht ganz warm gespielt für die neue Saison. Er belegte den 11. Platz der Gesamtwertung der Schüler.
Robin Luther sorgte mit seinem Sieg gegen Juri Regehr für eine kleine Sensation und schob sich damit auf den 3. Platz, noch vor dem Bremer Jan Ricardo Kropp mit einer DWZ von 1556.
Hier ein Foto unserer Jugendlichen vom Mindener Open: